Workshop der Fachgruppe Sozialwissenschaften im Netzwerk Wissenschaftsfreiheit am 9. und 10. September 2022 an der Universität Vechta: „Was erlaubt ist und was nicht: Reflexionen über die ideenhistorischen Grundlagen der aktuellen Cancel-Culture in der Wissenschaft“. Programm und Link (Hybrid-Veranstaltung) finden Sie hier. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldung bitte per email an anfragen@netzwerk-wissenschaftsfreiheit.de.

 


 

Unsere Netzwerkmitglieder Gerd Morgenthaler und Dieter Schönecker veranstalten vor dem dem Hintergrund der Debatte um Martin Wagener am 27. und 28. September 2022 einen Workshop zum Thema „Was ist ein Volk?“ an der Universität Siegen. Teilnehmer sind Prof. Dr. Dieter Haller (Ethnologe), Prof. Dr. Werner Kunz (Biologe), Prof. Dr. Reinhard Merkel (Jurist), Prof. Dr. Martin Wagener (Politologe), Prof. Dr. Claudia Weber (Historikerin).

 


Debatte „Waffenlieferungen für die Ukraine?“

Darüber diskutieren der Rechtsphilosoph Prof. Dr. Reinhard Merkel, der sich öffentlich kritisch zu diesen geäußert hatte, mit dem Völkerstrafrechtler Prof. Dr. Kai Ambos und dem Militärhistoriker Prof. Dr. Sönke Neitzel, der sich öffentlich für mehr Waffenlieferungen ausgesprochen hatte. Moderiert wird die Diskussion von Prof. Dr. Peter Hoeres, Historiker und Vorstandsmitglied des Netzwerks Wissenschaftsfreiheit.

Mit dieser Veranstaltung eröffnet das Netzwerk Wissenschaftsfreiheit seine Reihe der Diskussion in der Öffentlichkeit umstrittener Themen durch Wissenschaftler des Netzwerks. Wir treten für eine freie Debatte kontroverser Standpunkte ein und wollen diesen damit ein Forum geben.

Die Veranstaltung wird am 4. August 2022 um 17 Uhr auf unserem Youtube-Kanal gestreamt und ist dort abgelegt.


 

Montag, 19. Juli 2021, 18.30 Uhr: Diskussionsrunde: „Forschung und Lehre sind frei!?“

mit den Bundestagsabgeordneten

      • Dr. Jens Brandenburg (FDP)
      • Kai Gehring (Grüne)
      • Dr. Marc Jongen (AfD)
      • Prof. Dr. Heribert Hirte (CDU)
      • Dr. Ernst-Dieter Rossmann (SPD)
      • Dr. Petra Sitte (Linke)

Moderation: Heike Schmoll (FAZ)

Pressemitteilung zur Veranstaltung: Diskussion mit Bundestagsabgeordneten

Plakat:  „Forschung und Lehre sind frei?“ (Diskussionsveranstaltung)

Das Video der Veranstaltung finden Sie auf unserem Youtube-Kanal Netzwerk Wissenschaftsfreiheit.