Berichterstattung Print/Online:

Vojin Saša Vukadinović, Gezielte Kampagnen, in:

Uwe Steinhoff, Stockschläge von Transideologien, in: Novo 24.11.2021.

Uwe Steinhoff, Was man nicht kritisieren darf, in: FAZ 22.11.2021.

Michael Weissenborn, Political Correctness: Forscher fühlen sich zunehmend eingeschränkt, in: Stuttgarter Nachrichten 17.11.2021.

Themenheft Wissenschaftsfreiheit, ApuZ 64/2021.

Thorsten Meyer, Wissenschaftler unterstützen Verfassungsschutz-Kritiker Wagener, in: Tichys Einblick 16.11.2021.

Anna Schneider, Wie ich einmal Gender Studies studierte, in: Welt online 7.11.2021.

Andreas Kissler, Die britische Philosophin Kathleen Stock wurde auch von deutschen Gender-Aktivisten vertrieben, in: NZZ 2.11.2021.

Uwe Steinhoff, Das Bundesverfassungsgericht und die geschlechtliche Identität, in: Cicero online 29.10.2021.

Arnd Diringer, Wir müssen die Freiheit der Wissenschaft vor den Ideologen schützen, in: Welt online 29.10.2021.

Amory Burchard, „Lassen Sie sich inspirieren!“, in: Der Tagespiegel 19.10.2021.

Patrick Bahners, Ich denke so frei, in: FAZ 20.10.2021.

Stefan Beig, „Die Cancel Culture ist der Tod der Wissenschaft“, warnt FAZ-Journalist Philip Plickert beim Forum Alpbach, in: eXXpress 2.9.2021.

Walter Krämer, Uni-Klima: Wie in der DDR, nur mit Bananen, in: Achgut.com 12.8.2021.

Karlheinz Weißmann, Der linke Irrtum vom eigenen Nahverhältnis zur Freiheit, in: Junge Freiheit 3.8.2021.

Mathias Brodkorb, Die Partei, die Partei, die hat immer recht, in: Cicero online 1.8.2021.

Anna Giordano, Das Campusmagazin, BR 24 vom 25.7.2021 (ab MIN 13:19).

Jan Barkmann, Jede/r nach der eigenen Façon, in: Cicero online 22. Juli 2021.

Dieter Schönecker, Die Schule der Verharmlosung, in: FAZ 21.7.2021, S. N4.

Josef Christian Aigner, Sind Wissenschaft und ihre Lehre frei?, in: Die Presse 21.7.2021, S. 22.

Hannah Bethke, Wenn Wissenschaft nur noch das aussprechen darf, was gerade als politisch korrekt gilt, ist ihre Freiheit bedroht, in: NZZ 20.7.2021.

Arnd Diringer, „Kampf um die Wissenschaftsfreiheit“, in: WamS 18.7.2021.

Maria-Sibylla Lotter, in: Das „Netzwerk Wissenschaftsfreiheit“, in: Information Philosophie, Heft 2/2021, S. 132-135.

„Das ist fast schon narzisstisch“, Interview mit Sandra Kostner, in: Schwäbische Zeitung 7.7.2021, S.3

Corina Niebuhr, Darf Wissenschaft aktivistisch sein?, in: Merton. Online Magazin des Stifterverbandes 28.6.2021.

Romy Jaster/ Geert Keil: „An Universitäten geht es nicht etwa um Rechtschaffenheit. Die Akademien schützen intellektuelle Redlichkeit. Und solche dürfen sie auch verlangen“, in: NZZ 04.06.2021.

Dieter Schönecker: „Replik auf Breitenstein“, in: praefaktisch 02.06.2021.

Teseo La Marca: „Identitätspolitik: Woke und weltfremd“, in: Telepolis 31.5.2021.

Dieter Schönecker: Ist es besser, Leute zu canceln, indem man sie nicht als Rassisten bezeichnet, sondern als Demagogen? in NZZ vom 29. Mai 2021

Mathias Brodkorb: „Die Cancel Culture verdaut sich selbst“, in: Cicero 16.05.2021.

Frank Bürger: „Bedrohte Wissenschaftsfreiheit. Wer die Wahrheit erforscht, braucht ein schnelles Pferd“, in: Junge Freiheit 7.5.2021.

Henrike Laing: „Netzwerk Wissenschaftsfreiheit unterstellt Osnabrücker Uni-Asta ‚Verleumdungskampagne‘, in: OZ 4.5.2021.

Katrin Krips-Schmidt, Mehr Freiheit, in: Die Tagespost 6.5.2021, S. 20

Michael Sommer: „Cancel Culture an der Uni – Storno statt Streitkultur“ in: Cicero, 4. Mai 2021

Maria-Sibylla Lotter: Begriffliche Falschmünzerei: Meinungs- und Wissenschaftsfreiheit unter Druck, in: Zeitzeichen, Mai 2021

Philip Plickert: „’Cancel Culture‘ bedroht die Wissenschaftsfreiheit“, in: Wiener Zeitung 15.4.2021.

Dieter Schönecker: „Ja es gibt die Cancel-Culture. Und nein, es handelt sich nicht um harmlose Einzelfälle. Letzteres zu behaupten, hiesse sogar: zu bagatelliseren“, in: Neue Züricher Zeitung 13.4.2021.

Tobias Schrörs: „Vorsicht, Cancel Culture!“ in: FAZ 07.04.2021

Sandra Kostner: „Wissenschaft im intellektuellen Lockdown“, in: Schweizer Monat, März 2021

Dieter Schönecker: „Auf dem akademischen Schlachtfeld der Wokeness“, in: Die Welt 31.3.2021.

Frank Hethey: „Das freie Wort auf der Fahne“, in: Weser Kurier 29.3.2021.

„Eine Vorlesung zu sprengen, ist kein legitimer Widerspruch“: Ein Standpunkt von Dieter Schönecker, in: Deutschlandfunk Kultur 18.3.2021.

„Werden hier Wissenschaftsfreiheit und Meinungsfreiheit verwechselt?”: Prof. Dr. Andrea Geier im Gespräch mit Fabienne Wehrle, in: Die Debatte 17.3.2021

“Basta con le intimidazioni morali all’università!”, Sandra Kostner im Gespräch mit Cinzia Sciuto, in: MicroMega, 17. März 2021

Vojin Saša Vukadinović, Chronik einer orchestrierten Verleumdung, in: FAZ 17.3.2021, S. N4.

Ronald G. Asch, Die Gefährdung der Wissenschaftsfreiheit ist real, in: Tichys Einblick 12.3.2021, (16.3.2021).

Was heißt hier Meinungsfreiheit, Frau Frick? Marie-Luisa Frick im Gespräch mit Svenja Flasspoehler, in: Philosophie Magazin 11.3.2021, (16.3.2021).

Jens Nordalm, Die Mitte muckt auf,
in: Cicero 9.3.2021, (16.3.2021).

Streit um die Debattenfreiheit: Leserbriefe, in: SZ 8.3.2021.

„Es wird Konsens im Kreis produziert“: Andreas Rödder im Gespräch mit Karsten Packeiser, in: epd 7.3.2021.

„Ein Schutzraum nur für freies Denken“: Sandra Kostner im Gespräch mit Michael Weißenborn, in: Stuttgarter Zeitung 7.3.2021, (9.3.2021).

Norbert Frei, Erkenntnis entsteht im Streit, in: SZ 6.3.2021, (9.3.2021).

Daniel Hornuff: „Mit Widerspruch leben lernen“, in: Deutschlandfunk Kultur 5.3.2021.

Sandra Kostner: „Wissenschaftsfreiheit: Disziplinieren statt argumentieren“, in: Die Furche, 4. März 2021

Lukas Paul Meya: „’Cancel Culture‘ an deutschen Universitäten?“, in: MDR AKTUELL 28.2.2021.

Konrad Paul Liessmann: „Freiheit, die sie meinen“, in: WZ 26.2.2021.

„Damit löst sich Wissenschaft letztlich auf“: Roland G. Asch im Gespräch mit Nadine Fissl, in: Badisches Tagblatt 24.2.2021, (9.3.2021).

Karl-Jürgen Müller: Sie wollen die Freiheit von Forschung und Lehre verteidigen, in: Zeit-Fragen 23.2.2021, (17.3.2021).

Arnd Diringer, Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei!, in: Welt online 20.2.2021.

„Der Mainstream hat sich verrannt“: Lutz Wingert im Gespräch mit Alexandra Kedves, in: Der Bund 18.2.2021, (17.3.2021).

Maria-Sibylla Lotter: Die Wissenschaftsfreiheit ist in Gefahr, in: RP Online 17.2.2021, (16.3.2021).

„Die Empfindlichkeit kann auch zu weit gehen“: Michael Sommer im Gespräch mit Johan Schloemann, in: SZ 16.2.2021, (9.3.2021).

Robert Mühlbauer, Widerstand an den Unis, in: Preußische Allgemeine 15.2.2021, (9.3.2021).

„Académicos alemanes se organzan vs. ‚cultura de la cancelación‘ en las universidades“, Sandra Kostner im Gespräch mit Salvador Martinez Mas, in: NIUS, 14. Februar 2021

David Engels, Gegen den geistigen Muff, in: Junge Freiheit 14.2.2021, (9.3.2021).

Peter Hoeres, Netzwerk Wissenschaftsfreiheit: Wehret den Anfängen!, in: Die Tagespost 14.2.2021, (9.3.2021).

Jurist: „Widerspruch muss man aushalten.“: Tonio Walter im Gespräch mit Marianne Sperb, in: Mittelbayerische Zeitung 14.2.2021, (9.3.2021).

Jakob Hayner, Ernst zu nehmender Popanz, in: nd 13.2.2021, (9.3.2021).

„Würdest Du es auch so sagen, wenn die Person anwesend wäre?“: Romy Jaster und Geert Keil im Gespräch mit Hans-Christoph Keller, in: Humboldt-Universität zu Berlin Presseportal 13.2.2021, (16.3.2021).

 „Die Mehrheitsgesellschaft wurde Tätergesellschaft“: Ulrike Ackermann im Gespräch mit Mladen Gladić, in: Die Welt 11.2.2021, (9.3.2021).

Romy Jaster/Geert Keil: „Wer an der Uni sprechen darf – und wie“, in: ZEIT Campus 10.2.2021.

Dieter Schönecker: Bedrohte Wissenschaftsfreiheit. Alles nur Einzelfälle?, in: Merkur 10.2.2021, (16.3.2021).

Wir erleben eine Refeudalisierung der Diskussion: Martin Nettesheim im Gespräch mit Thomas Thiel,
in: FAZ 10.2.2021, (9.3.2021).

Jonathan Steinert: „Forscher gründen Netzwerk für Freiheit der Wissenschaft“, in: PRO 9.2.2021.

Jan Plamper: Wie ich einmal gecancelt werden sollte, in: Merkur 9.2.2021, (16.3.2021). 

Freiheitsforscherin Ulrike Ackermann: „Die Prinzipien der Aufklärung sind fundamental. Wir müssen sie verteidigen.“: Ulrike Ackermann im Gespräch mit Claudia Schwartz, in: NZZ 8.2.2021, (9.3.2021).

Jan-Martin Wiarda: „Netzwerk Wissenschaftsfreiheit. Austeilen und Einstecken, in: SZ 7.2.2021.

Gregor Dotzauer, Bitte rechts abbiegen, in: Der Tagesspiegel 7.2.2021, (9.3.2021).

Alexander Schnackenburg, 7.2.2021, in: buten un binnen 7.2.2021, (9.3.2021).

Jan-Martin Wiarda, Austeilen und Einstecken, in: SZ 7.2.2021, (9.3.2021).

Daniél Kretschmar, Fehlende Empirie, in: taz 5.2.2021, (9.3.2021).

Harry Nutt, Wissenschaftler bilden eine Notgemeinschaft, in: Berliner Zeitung 5.2.2021, (9.3.2021).

Klaus-Rüdiger Mai: „Für die Freiheit der Wissenschaften muss in Merkels Deutschland wieder gekämpft werden!“, in: Tichys Einblick 4.2.2021.

ckr, Wissenschaftler gründen „Netzwerk Wissenschaftsfreiheit“, in: Forschung & Lehre 4.2.2021, (9.3.2021).

Wissenschaftler wenden sich gegen „Cancel Culture“, in: IDEA 4.2.2021, (17.3.2021).

epd/tba, Gegen Cancel Culture – Wissenschaftler gründen „Netzwerk Wissenschaftsfreiheit“, in: Die Welt 3.2.2021, (9.3.2021).

 „Was nicht genehm ist, wird abgelehnt“: Sandra Kostner und Andreas Rödder im Gespräch mit Manuel J. Hartung und Anna-Lena Scholz, in: Die Zeit 3.2.2021, (9.3.2021).

kae, Wissenschaftler schließen sich gegen „Cancel Culture“ zusammen, in: Der Spiegel 3.2.2021, (9.3.2021).

Fatima Krumm, Wissenschaftler gründen Netzwerk gegen politische und moralische Intoleranz, in: Berliner Zeitung 3.2.2021, (9.3.2021).

 „Das hat den Charakter einer Reinigungsreligion“: Maria-Sibylla Lotter im Gespräch mit Ralf Hanselle, in: Cicero 3.2.2021, (9.3.2021).

Paul Munzinger, Rettung naht, in: SZ 3.2.2021, (9.3.2021).

Thomas Thiel, Ausbruch aus der Tabuzone, in: FAZ 3.2.2021, (9.3.2021).

Michael Weißenborn, Kulturkampf an der Uni, in: StN 3.2.2021, (9.3.2021).

Hörfunk

Radiokolleg – Identitätspolitik, Ö1 23.11.2021.

„Ist die Wissenschaftsfreiheit in Gefahr?“, Sandra Kostner vs. Andreas Frings, in Streitkultur, Deutschlandfunk, 20. Februar 2021

 „Das Sagbare soll eingeschränkt werden“: Andreas Rödder im Gespräch mit Anke Schaefer,in: Deutschlandfunk Kultur 5.2.2021, (9.3.2021).

Max Bauer, „Netzwerk Wissenschaftsfreiheit“ beklagt „Cancel Culture“. Sehnsucht nach alten, gesicherten Räumen, in: SWR2 4.2.2021, (9.3.2021).

Gibt es eine „Cancel Culture“ an den Universitäten?: Andreas Frings im Gespräch mit Sigrid Brinkmann, in: Deutschlandfunk Kultur 4.2.2021, (9.3.2021).

rbbKultur, Ein neues Netzwerk von Wissenschaftlern bietet der Cancel Culture die Stirn, in: rbb 4.2.2021, (9.3.2021).

WDR 5 Scala, Netzwerk gegen „Cancel Culture“, in: WDR 4.2.2021, (9.3.2021).

„Man muss die Perspektivvielfalt erhalten“: Sandra Kostner im Gespräch mit Jörg Biesler, in: Deutschlandfunk 3.2.2021, (9.3.2021).

TV

„Identitätspolitik: Schweig, alter weißer Mann!“, in Frontal 21, ZDF, 27. April 2021

ttt extra: „Netzwerk Wissenschaftsfreiheit sorgt sich um Debattenkultur“, in: MDR 12.03.2021.

ttt, Ist die Meinungsfreiheit an deutschen Hochschulen in Gefahr?, in: Das Erste 4.3.2021, (9.3.2021).

Kulturzeit, Wissenschaftler gegen Cancel Culture, in: 3sat 16.2.2021, (9.3.2021).

 

Social Media

Netzwerk Wissenschaftsfreiheit auf Twitter: https://twitter.com/NetzwerkW

Sandra Kostner, Wissenschaftsfreiheit und Diskursverengung, Durchfechter Podcast 27.10.2021.

Ist die Wissenschaftsfreiheit in Deutschland bedroht – und wenn ja, von wem? Abendkolloquium des Wissenschaftskolleg am 18. Oktober 2021 mit Barbara Stollberg-Rilinger | Maximilian Steinbeis | Oliver Lepsius | Maria-Sibylla Lotter | Paula-Irene Villa Braslavsky | Peter Strohschneider.

Diskussionsrunde mit den Wissenschaftspolitikern der Bundestagsfraktionen: „Forschung und Lehre sind frei!?“, Youtube-Kanal des Netzwerks Wissenschaftsfreiheit 19. Juli 2021.

Sandra Kostner: Wissenschaft gedeiht nur in einem Klima der Freiheit,
in: FWP 15.4.2021 unter https://www.youtube.com/watch?v=I8vHndJ-qEA.